Mein Blog

...mit vielen wertvollen Tipps und Anregungen.

Checkliste - Wie finde ich den richtigen Fotografen?

In 10 Monaten findet unsere Hochzeit statt und wir haben noch keinen Fotografen gebucht!

...dann wird es höchste Zeit!

 

Wie finde ich den richtigen Fotografen der zu uns passt? Die Auswahl ist schier endlos. Zur Zeit gibt es ca. 25.000 angemeldete Fotografen in Deutschland und Sie sollen sich jetzt entscheiden, aber nach welchen Kriterien?

Früher war alles einfacher, das stimmt natürlich nicht immer. 2004 war es doch etwas einfacher, da musste man nur unter ca. 4000 angemeldeten Fotografen auswählen. Da wusste mann auch, dass alle diesen Beruf in einer Ausbildung gelernt hatten. Das ist natürlich kein Qualitätsmerkmal. Es gibt auch gute Hobbyfotografen und schlechte Fotografen mit Ausbildung. Das macht es für Sie jetzt nicht einfacher. Von den 25.000 "Fotografen" sind ca. 85 % Hobbyfotografen mit Nebengewerbe die von dem Beruf des Fotografen meist nicht leben könnten, würden sie diesen als Hauptberuf ausüben. Die Bezeichnung "Fotograf" ist nicht mehr geschützt. Jeder kann ein Gewerbe anmelden und sich Fotograf nennen. 

 

Hochzeitsfotograf Aschaffenburg, Hochzeitscheckliste, Hochzeitsfotograf Checkliste, Hochzeitsfotograf Tom River
mehr lesen 0 Kommentare

Notfallset für das Portrait-Shooting

Stellen Sie sich vor, Sie heiraten und es hat 35 Grad im Schatten.

Dann sollten Sie gut vorbereitet sein und für den Fall der Fälle verschiedene Dinge dabei haben.

Ich empfehle auch immer 1-2 Personen als Helfer in der Not dabei zu haben. Da bieten sich die Trauzeugen oder Geschwister gerade zu an. Auf keinen Fall sollten Sie den Brautstrauß und die Eheringe vergessen. Wenn das Shooting vor der Trauung statt findet, denken Sie daran die Eheringe bei Ankunft am Set gleich anzuziehen. Sie sollen ja auch schon auf den Fotos zu sehen sein.

Hochzeitsfotograf Aschaffenburg, Brautpaar, Brautstrauß, Blumen, Braut, Breutigam
mehr lesen 0 Kommentare

Etwas Altes, etwas Neues und etwas Gebrauchtes...

Hochzeitsfotograf Aschaffenburg, Strumpfband, Hände, Brautpaar, Blumen, Brautstrauß

Alte Traditionen können etwas schönes sein!

Demnach sollte die Braut etwas Altes, etwas Geliehenes und etwas Blaues tragen. Aber wie ist die Bedeutung dieses

schönen Brauches? 

 

ETWAS ALTES...

steht für die Zeit der Braut vor der Ehe und ihre Familie in weiterer Verbundenheit. Steht auch als Symbol für Beständigkeit.

Oft entscheidet man sich für ein altes Schmuckstück der Mutter oder Oma. Es kann aber auch ein Taschenspiegel, eine alte Münze oder ein Hochzeitsfoto der Eltern sein.

 

ETWAS NEUES...

mehr lesen 0 Kommentare

...und was ist mit den Hochzeitskleidern?

Hochzeitsfotograf Aschaffenburg, Brautkleid, Hochzeitspaar, Blumen, Brautstrauß

Meist werden Brautkleider in den Farben weiß oder cremefarben getragen. Daher versteht es sich von selbst, dass diese Farben der Braut vorbehalten sind. Somit sollten die weiblichen Gäste nicht Ihre Hochzeitskleider in diesen Farben wählen!

 

Sollte sich die Braut für ein Hochzeitskleid in einer anderen Farbe entscheiden, ist es anzuraten dies in den Einladungen zu kommunizieren. Einfach "Die Braut erscheint in rot" dazu schreiben und es kann nichts mehr schief gehen.

 

Denn nichts ist peinlicher als wenn ein Gast in den selben Farben erscheint!

0 Kommentare

Der richtige Zeitpunkt für das Portrait-Shooting.

Viele Brautpaare fragen sich, wann ist wohl der beste Zeitpunkt für das Portrait-Shooting?

Wenn der Bräutigam Sie erst in der Kirche sehen soll, ist die Frage schon beantwortet und Sie brauchen nicht mehr weiter lesen. Aber ist das wirklich so wichtig? Für einige Bräute schon. Dann findet das Shooting eben am Nachmittag statt. Meist hat man dann nur kurz Zeit um die Torte anzuschneiden, ein Stücken davon zu essen, kurz den Kaffee zu genießen und schon muss man los zum Shooting.
Hochzeitsfotograf Aschaffenburg, Brautpaar, Kuss, Küssen, Blumen, Brautstrauß
mehr lesen 0 Kommentare

Mein Hochzeitsfilm!

Möchtet auch Ihr emotionale Hochzeitsportraits?

Klärt bitte schon mindestens 1 Jahr vor Eurer Hochzeit, ob der Termin noch frei ist.

Einfach anrufen! 0170-2830866

mehr lesen 0 Kommentare

Tipp #6 Die Hochzeitslocation

Der Schafhof Amorbach

Hofgut von Hünersdorff


Sie möchten in einer Scheune feiern, nicht zu Rustikal und doch etwas Exclusiv?

 

Dann sollten Sie sich frühzeitig um eine passende Location kümmern.

Begehrte Event-Scheunen, Schlösser oder Hotels sind oft schon bis zu 3 Jahren im Voraus ausgebucht. Besuchen Sie Hochzeitsmessen. Dort finden Sie nicht nur  Hochzeitsfotografen sonder auch Stände der verschiedenen Hochzeitslocations.

Außerdem finden Sie natürlich alle Anbieter auch 

über Google. Durchstöbern Sie zuerst mal die Webseiten und gewinnen Sie so einen ersten Eindruck. Haben Sie erst einmal Ihre Party-Location gefunden, rufen Sie einfach mal an und klären Sie, ob Ihr Termin noch frei ist. Schauen Sie dann auf jeden Fall vorher dort um und lassen Sie sich persönlich beraten. Wenn die Kosten jetzt auch noch in Ihr Budget passen. Steht einer Buchung nichts mehr im Wege.

Sind Sie zu spät dran, bleibt Ihnen nur noch der Rest oder eine Location weiter entfernt. 


Beliebte Locations sind im Raum Miltenberg:

- Alter Obstkeller Mönchberg

- Der Schafhof in Amorbach

- Seehotel in Niedernberg

- Hofgut von Hünersdorff in Wört

- Landhotel Adler in Bürgstadt

- Hotel Brauerei Keller in Miltenberg

 

Etwas Außerhalb:

- Panoramahotel in Heimbuchenthal

- Hotel Krone in Alzenau

- Schlosshotel Kronberg

- Hotel Villa Kennedy in Frankfurt

- Relexa Hotel Frankfurt

- Landgasthof Heidersbacher Mühle in Elztal-Rittersbach

u.v.m.


Leider kann ich hier nicht alle Möglichkeiten aufzählen.

Es gibt sicher noch einige tolle Locations eine Hochzeit zu feiern.

Wer hier seine Eventlocation hinzufügen möchte oder eine empfehlen möchte,

kann gerne in die Kommentarfunktion schreiben.

mehr lesen 0 Kommentare

Tipp #5 Der Eröffnungstanz

 

 

Wer möchte nicht zeigen, was er/sie in den letzten Monaten in der Tanzschule gelernt hat. Gebt diesem Drang nicht nach! Nach 2/3 des Liedes solltet Ihr Eure Gäste auf die Tanzfläche bitten. Die Braut holt sich den Schwiegervater und der Bräutigam die Schwiegermutter. 

 

Bei einem zu langen Eröffnungstanz kann leicht die Stimmung dahin sein. So motiviert Ihr auch die anderen Gäste zum mitmachen.

mehr lesen 1 Kommentare

Tipp #4 Die Einwegkamera.

Möchten auch Sie viele Einwegkameras auf den Tischen verteilen, damit Ihre Gäste Fotos schießen können und Sie dann viele tolle, ungestellte und lustige Fotos bekommen? Dann denken Sie daran, dass die Kameras einen eingebauten Blitz haben. Sonst wird das nix.

Einwegkamera mit Rose
mehr lesen 0 Kommentare

Tipp #3 Die Qualität eines Hochzeitbuches.

Es gibt eine Vielzahl von Hochzeitsbüchern und auch viele Qualitätsunterschiede.

 

Welche Anforderungen sollten Sie von einem guten Bildband erwarten können? Es sollte erst einmal eine hochwertige Verarbeitung und somit eine lange Lebensdauer haben.

 

Daher würde ich von sogenannten Hardcover-Fotobüchern abraten. Der Seitenblock ist nur in das Cover eingeklebt. Wie leicht kann am Knick das Fotopapier abreisen. Die Seiten bestehen aus zusammengeklebten Fotopapier ohne Pappkern. Das ist schon in Ordnung.


Es ist einfach Geschmacksache ob man dünne Seiten oder dickere Seiten mit Pappkern haben möchte. Optisch ist ein Hardcover- Fotobuch ein recht dünnes Buch. Ein Bildband mit Pappkern ist drei mal so dick und macht schon einiges mehr her. Es ist auch stabil verarbeitet und sehr haltbar. Allerdings ist es auch viel schwerer. Das Hardcover kann mit Fotos und Text gestaltet werden und ist daher auch etwas empfindlicher. Der Bildband kann aus Kunstleder oder auch aus echtem Leder in verschiedenen Farben und Texturen angefertigt werden. Auch ein Foto auf Aluminium gedruckt, kann in das Leder eingelassen werden. Es ist auch möglich das Foto unter Acrylglas anfertigen zu lassen. In das Leder kann auch ein beliebiger Text geprägt werden. Zu guter letzt ist es aber auch eine Kostenfrage was Sie sich leisten möchten.

mehr lesen 0 Kommentare

Die Hochzeit von Cristine & Christoph

 

 Am 17.12.2016 fand für mich die letzte Hochzeit für dieses Jahr (2016) in Mönchberg statt.

 

Vielen Dank Cristina & Christoph, dass ich Euch an diesem Tag fotografisch begleiten durfte. Das war übrigens auch meine erste Deutsch/Mexikanische Hochzeit. Das Mexikanische Temperament trug maßgeblich zur positven Stimmung auf der Hochzeit bei.


Schon am Anfang der Feier im "Alten Obstkeller" war die Tanzfläche gut gefüllt. So entstanden auch jede Menge lustige Fotos die in Eurem Hochzeitsalbum sicher zu einer guten Abwechslung beitragen. Höhepunkt war auf jeden Fall Euer Hochzeitsfahrzeug.

Ein Megatraktor mit Räder, größer als ich selbst. Und ich bin sicher größer als 1,20 m.

Ich wünsche Euch Beiden viel Glück in Eurer Ehe und dass Ihr zusammen alt werdet. Ihr wart ein tolles Hochzeitspaar!

 

Euer Tom River

mehr lesen 0 Kommentare

Tipp #2  Wann sollte man sich um einen Hochzeitsfotografen kümmern?

Ich hatte schon Brautpaare die eine Woche vor ihrem Hochzeitstermin bei mir vorbeischauten und mich buchen wollten.

Sie waren dann ganz entsetzt, warum ich ihre Hochzeit nicht annehmen wollte. Wie konnte ich da schon von einem anderen Hochzeitspaar bereits gebucht worden sein? Das geht doch nicht. Ich bekomme oft Anfragen die nicht so kurzfristig, jedoch immer noch zu spät sind.

Das Brautpaar sucht Stunden lang im Internet nach einem Fotografen. Hat man sich dann vielleicht auf nur einen Fotografen festgelegt, ist man natürlich enttäuscht wenn dieser schon Ausgebucht ist. Daher der Tipp, kümmern Sie sich schon mindestens 10 Monate, besser ein Jahr im voraus um Ihren Wunschfotografen. Mit etwas Glück ist der Termin noch frei. Gute Fotografen sind manchmal schon 1-2 Jahre vorher ausgebucht. Gehen Sie also auf Nummer sicher. Steht Ihr Hochzeitstermin fest, gehen Sie sofort auf die Jagt nach Ihrem Fotografen!

 

Viel Erfolg! 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Tipp #1  Hochzeitsbuffet oder Essen servieren lassen?

Hochzeitsbuffet

Ab einer bestimmten Gästeanzahl ist beim Buffet zu viel Bewegung im Saal. Ab 30 Personen lohnt es sich das Essen servieren zu lassen. Preislich ist das dann auch kein großer Unterschied mehr. Bei einem Buffet ist das Essen manchmal auch schnell kalt und wird nicht immer schnell genug aufgefüllt.

Im schlimmsten Fall ist nicht genug von den Speisen vorhanden da das Essen oft in Wärmebehältern geliefert wird.


mehr lesen 0 Kommentare